Startseite
  Über...
  Archiv
 
  Friendz
  Gedichte
  Fun-ny
 
 
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   beas blog
   ASK's blog
   johanna's blog
   lia's blog
   meike's blog
   stina's blog
   
   Verrücktheitstest




Dreimal

Werd ich Dir folgen, was auch geschieht? Werd ich Dir treu sein auch wenn keiner mich sieht? Werd ich mein Kreuz tragen, den schmalen Weg gehen? Und mich selbst verleugnen, dem Stolz widerstehn?

Werd ich Dir folgen ans Ende der Welt? Alles verlassen, was mich noch hält? Werd ich im Kampf bis zum ende bestehn? Die Hände am Pflug und nicht mehr rückwärts sehn?

Dreimal werde ich schwach
Dreimal leugne ich Dich
Dreimal fragst Du mich nur:
Liebst Du mich?

Du weißt alles, Herr
Du weißt, dass ich Dich liebe
Selbst wenn alles fällt,
so weiß ich doch, ich bliebe
in Deiner Liebe



http://myblog.de/die-wuehlmaus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tel der Tränen

Träge schleppe ich mich voran,
zieh mich empor an diesen Hügeln, fern am Horizont.
Verhüllt in einen Mantel aus Staub und Stille
stöhne ich vor Erschöpfung laut auf.

Denn während das Lächeln in Deinem Gesicht vergeht,
ist die Sonne meiner Seele längst erloschen.
Eine andere - kalte Sonne erscheint tief in meinem Innern,
ergreift Besitz von mir, zwingt mich in die Knie.

Wie ein Blatt im Wind wurdest Du mitgenommen...

Wider aller Hilfeschreie,
mit Gewalt herausgerissen aus meinem Leben.
Ich fiel auf harten Stein, nicht auf einst weiche Kissen.
Als Du weinend verschwandst
im Dunkel dieser endlosen Nacht,
Wirkte der Schmerz noch betäubender als das Leid.

Keine Stimme, keine Freude, kein Leid,
was mein Herz noch kann.
Wie betäubt musste ich tun, was mir unmöglich erschien.

Ganz allein, Tränen sprachen deutlich und laut aus,
was ich fühlte.
Ein schweres, graues Tuch senkte sich von Himmel herab.


Ich bin jeden Moment auf der Suche nach Dir.
Traumatisiert zwischen Phantasie und Realität.
So stieg ich hinab in das Tal der Tränen,
aus dem noch nie jemand wiedergekehrt.

Mit jeder Stunde rinnt der Sand in der Sanduhr weiter,
ohne, dass er den Auftrag dazu erhielt,
Jede Nacht blicke ich erwartend empor in den Himmel,
ohne, dass sich Dein Licht mir zuwendet das mir den Weg nach Hause weist.

Nicht mehr zu lesen war Dein Weg...Spuren im Sand...
Du warst verschwunden, Du ließt mich zurück.
Ein letztes Mal stieß ich mich zur Ruh’,
Nahm’ Abschied, ein für alle Mal’, weinte,
Schloss die Truhe unsres
Schatzes zu.
1.9.06 12:00


Manchnal sind meine Tränen stärker als euer Lachen

Bin an diesem morgen aufgestanden und wäre am liebsten wieder zurück und nie wieder raus. Es war der 3. September 2006. Ein neues Kapitel hatte begonnen, doch ich hatte nicht die Kraft, mit schreiben zu beginnen. Zu sehr hing ich noch in dem letzten halben jahr, das so wunderschön war, dass es im Nachhinein unsagbar weh tut.
Und so überließ ich es meinem Gott und euch, die erste Seite vollzuschreiben. Ich hatte keine Ahnung, was da nachher stehen würde. Aber irgendwie hab ich euch einfach nur vertraut.

Heute stehe ich hier und schaue zurück auf eine mini-Jowo, die zwar nie an die "echte" rannkommt, die aber bei dem bloßen gedanke daran, ein lächeln auf mein Gesicht zaubert.
Vielen vielen Dank für diese wunderschönen Tage gestern und vorgestern. Und die lange Nacht zwischendrinn .

Ich dachte, es wird schwer, denn am 3. September wäre ich ein halbes Jahr mit Flip zusammen gewesen... 
Und immer wenn ich daran gedacht hab, dass ich jetz eigentlich mit ihm essen gehen wollte, waren meine Tränen einfach stärker als euer Lachen.
 Aber ihr habt mir gar nicht so viel Zeit gegeben um darüber nachzudenken, was wäre wenn und so weiter. Ihr seid einfach suuuuuuuuuuuuuuuper *alleknuddl*
THANK YOU FOR LOVEING ME, BIG DADDY!

5.9.06 14:55


1. Schultag

Manmanman, was hab ich schiss gehabt vor dem ersten Schultag. Aber jetz wars dann richtig chillig
Das soll jetz nich heißen, dass ich die Schule mag. Die Leute sin okay un den Stoff krieg ich auch irgendwie in mein Dickschädel rein. Aber irgendwie...naja, ihr wisst schon!

Zu Flip kann ich nix neues sagen. Naja, des einzigen was mir miteinander geredet haben war "hallo" und "tschüss". Aber des kriegt sich auch wieder ein, denk ich.
Er hat jetz en Bart *lol*

Als Klassenlehrer haben wir immer noch Kairies (Alias: Karies). Die alte Labertasche. Heute hat er uns schon mal einen Vorgeschmack gegeben. Ein 15 min langer Vortrag über ... äh ... weiß ich nimmer. Jedenfalls glaub ich manchmal, er kennt jeden Deutschen, der irgendwann in seinem Leben mal ein Buch geschrieben hat, persönlich. Alle 3 Minuten kommt dann "Der .... hat auch mal ein ganz tolles Buch geschrieben. Des kennt ihr doch alle. Na klar. Des interessiert euch doch!" Wie naiv kann mein denn so ein Oberstudienrat sein?? Die meisten Namen, also 90% dieser tollen Bücherschreiber und Querdenker hab ich noch nie in meinem Leben gehört; geschweige denn ein Buch über sie gelesen. Und so schlägt unserem geliebten Kairies immer wieder eine Welle geballten Desinteresses entgegen.
Dabei hatten wir alle gehofft, er wäre ein gentelman und überlässt Frau Leppert das Feld - der absolut coolsten und Marmeladenbrötchen Lehrerin dieser Welt. Es hat wohl nich sollen sein...

Hier noch eine richtig richtig schlechrte Nachricht: Alois is kaputt... Mein geliebter Kaffeeautomat produziert nur noch heißes Wasser mit Zucker!!
*schluchtz* !! Wie soll ich das nur durchstehen??

18.9.06 12:03


maybe... just a dream...?

Ich hab heute was ganz komisches erlebt. Wollte es eigentlich nich reinschreiben, aber irgendwie hab ich des Gefühl, dass es hierhin gehört...

Ich bin heute Nacht um 4:20 aufgewacht. Warum, das weiß ich nich. Bin dann so ne Weile dagelegen un hab gewartet dass ich wieder einschlaf.
Un ganz plötzlich war mir so, als hätte mich jemand angerempelt oder als wäre ich irgendwo gegen gelaufen. Es hat nich wegetan, aber ich hab einen heftigen Ruck gespürt der durch meinen ganzen Körper is.
Danach konnte ich mich nichtmehr bewegen. Denken konnte ich noch. Hab eine riesen Panik bekommen.
Dann hat sich plötzlich mein Bein angehoben. Dann mein Arm. Irgendwann ist dann ein Teil von mir einfach weggeschwebt in Richtung Balkon. Ich konnte nichts machen. Hab im Augenwinkel gesehen, dass ein anderer Teil von mir noch im Bett liegt. im Stillen hab ich gebetet. Das hat aber nichts gebracht. Reden konnte ich nicht. Hab meinen Mund bewegt, aber kam nichts raus. Irgendwann - mir schien es nach einer Ewigkeit hab ich es dann geschafft. Ich hab gesagt "Jesus! Hilfe!" und gleich darauf war alles wieder ganz normal. Und ich lag in meinem Bett.

Ich weiß nicht, was das war oder was ich davon halten soll.
Aber vielleicht kann ja einer von euch was damit anfangen...

18.9.06 20:50


Schule :-(

Die erste Schulwoche hab ich jetz endlich hinter mir. *puuuuuh* Es war eigentlich gar nicht so schlimm. Sogar Mathe kapier ich jetzt. *jippiiie* Alles ist super bis auf Chemie. Und des is ja dieses Jahr ein Hauptfach. Ich komm da überhaupt nich mit. Die Frau ist aber auch schrecklich! Kunz heißt sie. Und man kann ihr einfach nicht zuhören. Weil sie eine Stimme hat wie Mickey Mouse! (Okay, nich ganz so schlimm) Da kriegt man einfach nur Kopfschmerzen!! Hey, ich geb mir wirklich Mühe!!
Mein Stundenplan ist einfach nur schrecklich! Hab jeden (!) Tag bis um 3 Uhr Schule! Des heißt, ich bin dann so um 4 Uhr daheim! Und irgendwie funktioniert der ganze Plan nicht. Wegen den ganzen Kursen is meine Klasse in ganz viele Gruppen augfeteilt die überschneiden sich dann natürlich.. Und so wie es jetz aussieht, haben einige zwei Kurse gleichzeitig *lol* Bin ja mal gespannt wie des wird *gg*
Ganz andres Thema: Ich werd jetz richtig sportlich! Geh jetz (fast ) jeden Tag joggen! Bin ja mal gespannt wie lange ich des aushalte! Also wo ich angefangen hab, war ich schon nach 5 minuten tooootal ko. Und jetz schaff ich schon 25 Minuten ohne umzufallen :-)))
Freu mich schon auf morgen - da seh ich euch alle wieder! *knuddl*

22.9.06 16:54


Baggerseeeeeeee

Ich war gestern mit der tollsten Jugend die es überhaupt gibt am Baggersee. Um 21°° waren wir endlich da und haben ein Lagerfeuer gemacht, uns übereinander drumrum geflätzt (also hingelegt) und die Sterne angestarrt.  Hab so was noch nie gemacht, wollte es aber schon imemr mal ausprobieren. Des ganze war Manus Idee. Tjaja... der Manu. Ich sag nur "Kaffeerausch" *rofl*. Er hat die ganze Zeit geredet und geredet und geredet. Irgendwann is dann einer nach dem anderen gegangen. Hab des gar nich so richtig mitgekriegt.... Irgenwann so gegen halb 3 mussten wir dann auch gehen. Weil die Bea ja heut schaffen muss.
Ich hab mich seit der JoWo nie wieder so wohl gefühlt wie gestern. Nicht mal an meinem Geburtstag. Weiß auch nicht warum. Es gibt für mich im Moment halt nix schöneres als mit denen was zu unternehmen. Einfach nichts. Dann fühle ich mich so geborgen und angenommen wie ich bin. Das passiert nur sehr sehr selten. Wir sind wie eine ganz große Familie. Das hab ich mir immer gewünscht. Danke, Gott!!!!!

23.9.06 10:03


Endlich 18... Und immer noch kindlich...

Hab was super super super tollles erlebt: Ich wünsch mir ja schon seit Jahren ein Handy mit Kamera. Aber die son soooo teuer. Wollte eigentlich sparen (wirklich!!) hab dann aber voll viel ausgegeben und den Rest am SO in diesen Beutel geschmissen, der immer durch die Reihen geht. Und ein paar Tage später kommt mein Bruder (Andy) zu mir und sagt, ich könne sein altes NOKIA haben. Einfach so. (mit Kamera ) War natürlich super-fröhlich und dankbar!!!
Hab dann versucht, ob des ganze auch mit einem mp3 Player funktioniert. Wünsch mir schon ganz lange diesen iPod nano. Hab den vor ein paar Monaten bei eBay gesehen. Aber natürlich ist der zu teuer. Hab dann beschlossen zu sparen un hab niemandem davon erzählt. Aber wie ja jeder weiß, kann ich absolut nich mit Geld umgehen. Kann also auch nicht sparen.  Hab also wieder was in diesen Beutel reingeschmissen. Und - siehe da - mein Freund schenkt mit zusammen mit seinen Eltern und meiner Schwester (Bea) .... ratet mal *grins* ..... einen iPod nano!!!! Ich hab gedacht, ich dreh durch vor Freude. Hab mich gefreut wie ein kleines Kind

Freue dich über den Herrn. Er wird Dir geben, was Dein Herz sich wünscht!
-Psalm 37, 5

23.9.06 10:04


Forschungszentrum Karlsruhe

Ich bin ja auf so nem BioTechnologischen Gymnasium. Da haben wir ein S1-Labor für Versuche mit Mirkroorganismen, die für die Umwelt in keiner Weise gefährlich sind. Also Sicherheitsstufe 1.
Letztes Jahr hatten wie einmal in der Woche eine Doppelstunde Praktikum. Da haben wir alles mögliche gemacht... So Sachen wie Nährboden gezüchtet und Kulturen angesetzt oder so Zeugs halt. Dieses Jahr machen wir das aus einem mir absolut unerklärlichen Grund nicht. Wir haben nur noch Theorie.
Aber damit wir nicht ganz einrosten, gehen wir einmal in jedem Kurs (Halbjahr) nach Karlsruhe in des Forschungszentrum um unsere Versuche zu machen. Die haben dort nämlich auch ein S1-Labor.

Diesen Montag waren wir wieder mal dort. Wir haben was ganz witziges vor: Wir wollen in E.coli (ein Darmbakterium) Gene von einer Qualle einpflanzen, damit sie dann unter UV-Licht grün leuchten!!  Ich find des voll witzig.
Hier die Kurzfassung: Wir haben uns dieses E.coli genommen und die Plasmide isoliert. (Plasmide tragen die DNA, die für solche Spielereien zuständig sind.) Dann haben wir die Plasmidringe mit einem Enzym aufgeschnitten und "nachgeschaut", wie viele Schnittstellen da sind un wo sie sind. Des klingt jetzt nicht gerade aufregend, aber es war echt super-interessant! Wir haben den halben Tag gebraucht un zu kapieren was wir machen müssen und die andere hälfte um des dann auch zu machen.
In einem halben Jahr werden wir dann die Gene von der Qualle reinsetzen, die Gene wieder schließen und aktivieren. Und schon leuchtet unser Darmbakterium grün. Cool, was?
Bis dahin müssen wir aber noch ewigs viel Theorie machen !

Und keine Angst, wir arbeiten nur mit Prokaryoten (Bakterien ohne Zellkern) und wagen uns sicher noch nicht an Pflanzen- Tier- oder Menschengene heran.
Die sind nämlich viel viel komplizierter!!

27.9.06 16:44


ich lauf dich heim !

Gestern war die Abschieds-Party von ASK und Anke. Ich war natürlich viel zu verpeilt, um ein Kuchen zu backen (mal wieder thypisch...) ! Es war aber trotzdem RICHTIG COOL un toootal chillig. Wär am liebsten nie wieder heim. Und vermiss euch jetz irgendwie schon wieder.
Hey, ich finds voll witzig dass wir immer ne halbe Stunde brauchen, bis sich jeder von jedem verabschiedet hat!
Am Schluss ham wir dann noch ein paar leutz heimgebracht - und ich sag nur Einkaufswagen. So was kann ma echt nur mit euch machen! Ich lieb euch alle!!!
*loooooool*
Und am Schluss hat mir dann noch die Anke ihr Skateboard geschenkt! (Ganz ganz ganz großes DANKESCHÖN nochmal *knuddl*) Jetz muss ich nimmer mit dem alten von Bea üben und brauch nich bei jedem Kratzer ein schlechtes Gewissen haben *gg* !
Kann ein Tag noch schöner sein...?

Nachdem dann fast alle weg waren haben Tobi, Anke, ASK un ich noch aufgeräumt un gespühlt. Ich durfte natürlich wieder mal ncih spühlen, weil irgendjemand die Spühlmaschine eingeschaltet hat... *hihi*

30.9.06 16:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung